Gemeinsamer Brief an EU-Kommission


Gemeinsamer Brief an EU-Kommission

Insgesamt 18 Metropolen verlangen von der Brüsseler Behörde, bis Ende 2017 einen verpflichtenden Standard für eine verbesserte Direktsicht der Lkw-Fahrer vorzulegen. Die Kommission überarbeitet derzeit die Verordnung zur allgemeinen Fahrzeugsicherheit.

 Europäische Großstädte, darunter Berlin, Brüssel, Kopenhagen, London, Paris und Wien haben die EU-Kommission aufgefordert, für sicherere Lkw zu sorgen. Heutige Lkw seien insbesondere wegen ihrer großen toten Winkel schlecht für den Stadtverkehr geeignet, und Unfälle endeten meist tödlich, heißt es in dem Schreiben.

Lokale Maßnahmen haben zu wenig Einfluss

Für den eigenen Fuhrpark schafften viele Kommunen bereits Fahrerzeuge mit niedriger Einstiegshöhe an, die eine sehr gute Direktsicht böten, erläuterten die Städte. Manche Kommunen verhängten zudem ein Fahrverbot für die gefährlichsten Lkw. Lokale Maßnahmen aber hätten wenig Einfluss auf das Marktangebot und den Preis sichererer Fahrzeuge, wird betont. Außerdem bestehe die Gefahr, dass es zu einem Wust an lokalen Regeln komme, an dem niemand ein Interesse haben könne.


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from eurotransport

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
www.eurotransport.de/news/europaeis...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.